Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen Etappe

Albsteig Schwarzwald Etappe 4 Tour West: St. Blasien - Bernau Genießer

Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Waldshut Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Albweg
    / Auf dem Albweg
    Foto: Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • Pfad entlang der Alb bei St. Blasien-Glashof
    / Pfad entlang der Alb bei St. Blasien-Glashof
    Foto: Kappest, Albsteig Schwarzwald
  • Am Albweg
    / Am Albweg
    Foto: Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • Albweg bei der Glashofsäge, St. Blasien
    / Albweg bei der Glashofsäge, St. Blasien
    Foto: Kappest, Albsteig Schwarzwald
  • Dom St. Blasien
    / Dom St. Blasien
    Foto: Tourist-Info St. Blasien, St. Blasien
  • Bernau: Blick auf den Resenhof. Im über 200 Jahre alte Eindach-Hof kann man nachempfinden, wie früher Bauern gelebt und gearbeitet haben.
    / Bernau: Blick auf den Resenhof. Im über 200 Jahre alte Eindach-Hof kann man nachempfinden, wie früher Bauern gelebt und gearbeitet haben.
  • /
  • /
    Foto: Tourist Info Bernau
  • / Blick auf das Bernauer Hochtal im südlichen Schwarzwald. Foto: Achim Mende
    Foto: Achim Mende, Tourist-Info Bernau im Schwarzwald
  • / Wanderinfotafel bei Bernau
    Foto: Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Alte Schwarzwaldhäuser in Bernau
    Foto: Bichler, Albsteig Schwarzwald
600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10

Diese Etappe führt meist direkt am Ufer der Bernauer Alb entlang, zunächst über schattige Waldwege, durch das Bernauer Hochtal und sonnige Feldwege.

schwer
10,4 km
4:56 h
51 hm
140 hm

Nach den Anstrengungen der letzten Tage ist diese Etappe einfacher zu bewältigen. Der Weg führt angenehm flach auf breiten Forstwegen entlang der gurgelnden Alb von St. Blasien nach Bernau.

Von St. Blasien aus führt der Albsteig oberhalb der Stadt auf idyllischen Pfaden nach Norden. Dann wird die Alb überquert und der Weg führt dicht entlang des Flusses bis zur Glashofsäge. Dort teilen sich sowohl Alb als auch Albsteig in zwei Arme. Diese Etappe folgt der Bernauer Alb über schattige Waldwege vorbei an imposanten Felsen und herrlicher Vegetation bis nach Bernau-Weierle. Von dort aus bleibt der Albsteig eng am Ufer der Alb und führt durch ein blühendes Tal bis zum idyllisch gelegenen schattigen Rastplatz Tannengrund. Hier gibt es auch einen Kindespielplatz und eine Grillmöglichkeit. Zugänge zur Alb laden unterwegs immer wieder mal zum Verweilen und Füße kühlen ein. An der Alb verläuft der Wanderweg weiter bis an die Abzweigung nach Bernau-Innerlehen, dem heutigen Ziel.

Autorentipp

In Bernau gibt es sehr viele Holzkunsthandwerkbetriebe. In den Werstätten und kleinen Verkaufsräumen findet man bestimmt ein Albsteig Mitbringsel.

outdooractive.com User
Autor
Katharina Maier
Aktualisierung: 27.02.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
897 m
771 m
Höchster Punkt
Bernau - Innerlehen (897 m)
Tiefster Punkt
Brücke beim ehemaligen Schwimmbad St. Blasien (771 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf dieser Etappe gibt es keine Sicherheitshinweise zu beachten. Der Weg ist größtenteils recht breit und eben.

Ausrüstung

Knöchelhohe Wanderschuhe, Wanderstöcke und ausreichend zu Trinken sind empfehlenswert. Zwischen der Etappe gibt es keine Einkehrmöglichkeit.

Weitere Infos und Links

Alle notwendigen Infos für eine Wanderung auf dem Albsteig:

 

Landkreis Waldshut

Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr

Gartenstraße 7

79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: +49 7751 862605

Mail: info@albsteig.de

www.albsteig.de

Start

St. Blasien (896 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.803033, 8.037149
UTM
32T 427902 5294857

Ziel

Bernau-Innerlehen

Wegbeschreibung

Der Albsteig führt zunächst oberhalb der Domstadt auf gemütlichen Schotterwegen und Pfaden in Richtung Norden. Nach ca. einem Kilometer gehts es gemütlich bergab und der Hans-Thoma-Weg wird erreicht. Dort zweigt der Weg scharf rechts ab und folgt dem Forstweg für ca. einem Kilometer paralell zur Landstraße die nach Bernau und Menzenschwand führt. Hier wird die Landstraße überquert, Achtung nach schnell fahrenden Autos, und man gelangt über einen kleinen Parkplatz auf eine grüne Brücke, mit deren Hilfeman die Alb quert. Nach der Brücke zweigt der Albsteig rechts ab und folgt auf einem Kilometer dem Verlauf der Alb auf einem breiten Schotterweg. Danach zweigt der Weg wieder rechts auf einen schmalen Pfad ab, der direkt am Wasser entlang zur Glashofsäge, einem Ortsteil von St. Blasien, führt. An der Glashofsäge teilt sich der Albsteig. Die heutige Tour folgt der Albsteig-Raute geradeaus in Richtung Bernau-Weierle. Ab hier taucht der Weg für ca. drei Kilometer in den tiefen Schwarzwald ein. Vorbei an hoch aufragenden Felsen und über breite Schotterwege wandelt sich der Weg zum Ende hin in einen Pfad und folgt durch einen schattigen, kühlen, moosbedeckten Wald. Über eine Brücke wird die Flussseite gewechselt und man trifft auf die ersten Häuser. Am Wäldemleweg biegt man links ab und trifft kurz darauf auf die Todtmooserstraße. Wieder links und nach ca. 100 Meter rechts in den Albweg hinein. Hier treffen wir wieder auf das muntere Flüsschen und der Weg folgt dem mal sonnigen, mal schattigen Albweg für ca. zwei Kilometer. Immer wieder trifft man auf Zugänge zum Bach, die eine herrlich erfrischende Albkühlung ermöglichen. Nach dem Rastplatz "Tannengrund" überquert man die Straße und folgt dem Albweg für einen weiteren Kilometer, bis das Etappenziel unterhalb von Bernau-Innerlehen erreicht ist.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn

Stuttgart - Singen – Waldshut – Albbruck  bzw. - Basel – Bad Säckingen – Waldshut

Karlsruhe - Freiburg - Seebrugg

Weiter mit dem Bus

Von Waldshut: Linie 7322 bis St. Blasien (stündlich) und mit der Linie 7321 nach Bernau.

Von Seebrugg: Linie 7319 nach St. Blasien und mit der Linie 7321 nach Bernau.

Buslinie zwischen St. Blasien und Bernau

Linie 7321

Anfahrt

 Über die A81 Stuttgart-Bodensee, Ausfahrt Donaueschingen, weiter auf der B31 Richtung Titisee-Neustadt, Abzweig B500 Richtung Waldshut, dieser folgend bis Häusern, dann Abzweig St. Blasien.

Über die A5 Karlsruhe-Basel, Ausfahrt Freiburg Mitte, weiter auf der B31 Richtung Donaueschingen, nach Titisee Abzweigung B317, Richtung Feldberg bis Abzweigung B500, Richtung Waldshut-Tiengen, dieser folgend bis Häusern, dann Abzweig St. Blasien.

Parken

Die Stadt bietet Ihnen kostenlose Parkplätze an den Ausbuchtungen entlang der Umgehungstraße.

Bernau: kostenlose Parkplätze am Sportzentrum Spitzenberg zwischen Bernau-Dorf und Bernau-Innerlehen.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourenführer mit Gastgeberverzeichnis, kostenlos bestellbar unter www.albsteig.de

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte des Public Press Verlags

  •  Albsteig und Rückführung über den Wolfssteig
  • wetterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau
  • Maßstab 1:35.000
  • Unterkunftsverzeichnis

 Bestellbar im Buchhandel mit der ISBN: 978-3-89920-219-9

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,4 km
Dauer
4:56 h
Aufstieg
51 hm
Abstieg
140 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.